2005 - 2015 = 10 Jahre und ein bisschen ..

Begrüssung

schön geschmückte Tische

Lydia mit einer Überraschung

10 Johr-Jubiläum Computeria Gääs

I de Computeria z’Gaääs

I säg der, do isch es den läss.

Mer lernt ganz viel gschiidi,  interssanti Sache,

schöni mail gestalte, wie s’word bruche oder es Update mache.

De Ecky ond d’Anny verstönd so viel,

 sie  mached Aaleitige ond zäged’s ös vor, grad was willst.

Chonscht dehäm nomme wiiter bi dim Laptop

Darf me de Anny alüte ond sie hilft der tiptop.

Of de Homepage, vom Herr Müller neu gestaltet

get’s Mengs zum aaluege, ond gär nütz isch veraltet.

Au die Freshdesksupportsite für ös im Netz

Isch e Errungenschaft ond verdient s’Lob nüd zletscht.

I de Computeria trefft me au viel netti Lüüt

Sie chömed vo ringsom, verschiedene Orte, sisch nüme gad nüt.

I de Pause bi Tee, Kaffi ond Chueche

Chasch mit ene Plaudere ond öpe e neus Handy oder Tablet aluege.

Am 10jöhrige Jubiläum wemer drom de Anny ond em Ecky herzlich danke

För alles Dörehalte, d’Geduld ond die immer neue Gedanke.

Gedicht von Christel Kellner

Mein alter PC hat's verraten: Es sind nicht mehr die neuesten Daten....

           Die Computeria besteht schon 10 Jahre!!!

       Ich kenne Euch : das ist das wunderbare!!!

       Ich habe oft vorbei geschaut. Und mit gelernt, was Ihr aufgebaut...

       Es gab dann auch immer Kaffee und Kuchen! Man brauchte garnicht lange suchen---

       Ich möcht Euch alle herzlich gratulieren und wieder Mal vorbei maschieren...

       Nur leider ist der Weg soooo  weit! Aber im Alter hat man ja viel Zeit!

       Ich hoffe, wir werden uns  bald mal wieder sehen ???

       Der Treff in der Computeria in Gais ist wunderschön ....

 

Zeitungsartikel von L.M. und A.B.

10 Jahre Computeria Gais

Nach dem Motto Gemeinsam statt Einsam starteten Ecky und Anny Bünting vor rund zehn Jahre die Computeria im Alterszentrum Gais an der Gäbrisstrasse 18.

Im Beisein einiger Mitglieder der Computeria Stein am Rhein, in der sie ihr Wissen und die Freude am Computer erwarben und noch einigen andern Freunden begann auch für uns Senioren von Gais und Umgebung das Computerzeitalter als Freizeitbeschäftigung.

Jeweils am  2. Donnerstag des Monats treffen wir uns regelmässig um 14.00 Uhr.

Zu Beginn lagen die Anleitungen des behandelten Themas gebrauchsfertig auf dem Tisch. Heute sind diese auf der Homepage der Computeria für die Mitglieder gratis zum Herunterladen bereit.  Es gelang Anny und Ecky in der sich schnell ändernden Computerzeit, sich immer wieder in neue Situationen und Programme ein zu arbeiten und uns diese zu vermitteln. Fragen und Anregungen aus den Zuhörern helfen oft, ein zu Hause aufgetauchtes Problem zu lösen. In Zusammenarbeit mit IT-Fachleuten sind die neue Hompage und eine spezielle Support-Seite zur freien Benutzung der Mitglieder erstellt worden, was eine echte Hilfe ist.

Im Wort Computeria findet man auch Cafeteria, d.h. neben Wissen vermitteln sollen auch soziale Aspekte nicht zu kurz kommen. In der Pause bei Kaffee und Kuchen (im Eintrittspreis von Fr. 15.00 inbegriffen), ist der Austausch über gemachte Erfahrungen mit den digitalen Geräten oder auch Persönliches eine schöne Abwechslung. Kleine Festli wie Chlösler im Dezember mit Beiträgen aus den Reihen der Mitglieder oder im Sommer einen Ausflug auf den Hirschberg, runden den gemütlichen Teil ab.

                                              

                                                                                                                                             Text Lydia Menet